Unsere Reise mit dem Hund

Hallo ihr Lieben! Mein Mann und ich haben uns schon länger überlegt, mit unserem Hund zu verreisen. Bisher haben wir uns das allerdings nie wirklich getraut, da es dann doch noch etwas anderes ist. Allerdings würden wir mit ihm irgendwo mit dem Auto hinfahren, da wir so genügend Platz haben und immer anhalten können, um mit ihm eine kleine Runde zu gehen und er sich auch austoben kann. Freunde von uns haben letztens camping mit hund gemacht, dem sehen wir aber noch etwas skeptisch hingegen, da das Campen natürlich nochmal etwas anderes ist. Da uns die Website, die sie uns empfohlen hat, aber gut gefallen hat, haben wir uns weiter umgesehen und gesehen, dass sie verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Der Hüttenurlaub hat uns dann schon mehr zugesagt, da wir dann ein angenehmes Badezimmer in unserer Hütte haben und auch unser Hund seine Ruhe haben wir. Ein Camper ist dann ja doch schon etwas kleiner und da läuft man sich des Öfteren über die Füße.

Nachdem wir uns also für die Hütte entschieden haben, haben wir diese für fünf Tage im Juli gebucht. Zwar sind es noch einige Wochen bis dahin, aber ich bin jetzt schon sehr gespannt und freue mich auch, Urlaub mit meinem Mann und Hund zu machen. Das wird eine ganz neue Erfahrung für uns und wenn das alles gut klappen sollte, bin ich mir sicher, dass wir uns in Zukunft öfter dafür entscheiden werden und vielleicht auch mal längere Strecken mit dem Auto zurücklegen werden. Wir können genügend Pause machen und falls unser Zielort dann doch etwas weiter sein soll, können wir das ja auch spontan so bändigen, dass wir eine Nacht in einem Hotel verbringen, sodass es auch für unseren Hund angenehmer sein wird.

Ich habe gesehen, dass der Ort und die Hütte nicht weit sein soll vom Meer, da bin ich schon gespannt, wie unser Hund darauf reagieren wird.

Previous Post
Next Post